Zurück

Februar 2019

Interner Werkstattkurs für unsere Lernenden

Alljährlich während zwei Wochen sind alle unsere Lernenden am Hauptsitz an der Hofackerstrasse in Zürich Hirslanden an unserem internen Werkstattkurs.

Unter Aufsicht einer erfahrenen Fachperson können die Lernenden die zahlreichen Arbeiten des Malerberufes erlernen und durch Übung festigen. Details können vertieft, offene Fragen geklärt und besprochen werden.

In der Werkstatt des Hauptsitzes werden extra für diesen Kurs Stellwände errichtet, an denen verschiedenste Arbeiten simuliert und geübt werden können, um die Lernenden optimal für die nach 3 Jahren anstehende Lehrabschlussprüfung vorzubereiten.

Zu den ausgeführten Arbeiten gehören:

– Vorbereiten von diversen Untergründen
– Anwendungskenntnisse zu den verschiedenen Farben und Lacken
– Tapezieren von Wänden
– Spritzarbeiten auf Möbelstücke
– Farbtöne nachmischen
– Kreative Wandgestaltungen
– Schablonierarbeiten
– Abrieb aufziehen und abreiben
– Streichen von Holzwerk, Metall und mineralischen Untergründen
– Kennenlernen der verschiedenen Werkzeuge und deren Anwendung

Damit die Lernenden so viel wie möglich profitieren können, wird am Kursende jeder in einem Einzelgespräch beurteilt. Zusammen finden wir heraus, wo die jeweiligen Stärken und Schwächen liegen und wie gezielt daran gearbeitet werden kann, damit die Lernenden gut vorbereitet an die  Lehrabschlussprüfung gehen. So schaffen wir als Ausbildungsbetrieb die Grundlagen für zukünftige Fachpersonen.